Tierheilpraktikerin
Heike Thiemann
Heike Thiemann - Tierheilpraktikerin - Homöopathie

Vitalpilze

Breites Wirkspektrum und vielseitig einsetzbar

Jahrtausendealte Naturarzneien der Menschheit...

Galapagos - Riesenschildkröte (Chelonoidis nigra)

Auch in der Tiermedizin werden im Rahmen eines ganzheitlichen Behandlungsansatzes die chinesischen Vitalpilze mit ihrem breiten Wirkspektrum vielseitig eingesetzt.
  • seit 4000 Jahren im asiatischen Raum therapeutisch eingesetzt
  • in der Natur einzigartiges Spektrum an Wirkstoffen und sekundären Inhaltsstoffen
  • seit genauerer Erforschung der speziellen Wirkstoffe auch im Westen anerkannt und zum Beispiel in der Tumortherapie verwendet
Einsatzgebiete:
  • antibakteriell und entzündungshemmend, antiviral, antimykotisch (gegen Pilze), antiallergisch (durch Hemmung der Freisetzung von Histamin)
  • immunsystemregulierend sowohl bei Überreaktion als auch bei mangelnder Aktivität des Immunsystems
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Blutes und regulierende Wirkung auf Blutdruck und Blutzucker
  • nachweislich antitumorale Wirkung durch die Polysaccharide Krestin und Lentinan
Vitalpilze haben sich in meiner Praxis sowohl als alleinige Therapieform als auch als Ergänzung anderer Therapien bewährt. Die Darreichungsform (Pulver oder Extraktkapseln) wird von Haustieren gut toleriert.

Gemäß der gesetzlichen Vorschriften bin ich verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die von mir angewandten Methoden schulmedizinisch noch nicht anerkannt sind. Bitte beachten Sie, dass ich weder Heilversprechen noch Erfolgsgarantien geben kann und darf.